Umfrage auswerten lassen

Schriftliche Auswertung von Umfragen

Umfrage auswerten und analysieren lassen vom beratenden Ghostwriter

Wurde ein Fragebogen optimal konstruiert, die Befragung durchgeführt und abgeschlossen, folgt die nicht minder schwere Auswertung der Umfrage. Das bedeutet nicht nur die Aufbereitung und wertungsfreie Beschreibung der Ergebnisse (Beispiel deskriptive Statistik), sondern auch ihre Interpretation und geeignete Schlussfolgerungen hinsichtlich der mit der Umfrage verbundenen Ziele. Ein beratender Ghostwriter mit wiederholter Erfahrung in der schriftlichen Auswertung von Umfragen hilft Ihnen Zeit zu sparen und bei nahezu allen fachlichen Fragen, wie über die Ableitung von Trends und Mustern oder bei der Aufstellung von Theorien und Modellen. Abgesehen davon ist es oft nützlich, wenn ein neutraler Dritter die Angelegenheit von einem neutralen Standpunkt aus bewertet.

Deskriptive Statistik bestimmt oft die Auswertung von Befragungen

Elemente der Auswertung

Es ist zwischen geschlossenen und offenen Antwortformaten zu unterscheiden.

Offene Frage-Antwort-Formate sind zum Beispiel für explorative Untersuchungen (Experteninterviews, Gruppendiskussionen) typisch. Die offenen Antworten aus mündlichen Interviews müssen zuerst transkribiert, das heißt verschriftlicht werden. Die eigentliche Auswertung im Anschluss erfolgt gewöhnlich inhaltsanalytisch (im deutschen Sprachraum oft unter der Bezeichnung ‚Inhaltsanalyse nach Mayring‘), wobei ein thematisches Kategoriensystem aufgestellt wird. Dabei werden die Inhalte der Antwortbögen kodiert, die entsprechenden Stichworte und Textfragmente in die Kategorien eingeordnet und nach Häufigkeit und Querbeziehungen aufgeschlüsselt. Auf diese Weise gelingt auch mit offenen Antworten eine halbwegs quantitative („semi-quantitative“) Auswertung mit Statistik.

Geschlossene Antworten werden dagegen mit höheren statistischen Methoden ausgewertet. Die Grundlage dafür sind gewöhnlich Verfahren zur Deskriptiven Statistik und Statistische Signifikanztests (zum Beispiel Chi-Quadrat-Test und andere statistische Tests wie t-Test, Rangkorrelationen etc., je nach Skalierung der Antwortformate). Wenn möglich, werden die Ergebnisse in sauber gestalteten Diagrammen oder Grafiken gebündelt dargestellt, um das Verständnis zu erhöhen und um Trends und Muster leicht zu erfassen. Bei Skalen (Beispiel Likert-Skala oder Visuelle Analogskala) helfen zur Quantifizierung die Berechnung von Lageparametern (Mittelwerten und Standardabweichungen, Mediane), bei „Item-Batterien“ der Relative Wichtigkeitsindex (Relative Importance Index, RII) zur Bestimmung der Rangfolge der Items.

Spezielle statistische Verfahren (Multivariate Datenanalyse wie zum Beispiel Regressionsanalyse oder Faktorenanalyse) sind je nach Forschungsinteresse und bei Eignung des Datensatzes möglich.

Statistik erklärt nicht – Ergebnisauswertung und Diskussion

Die bloße methodische Auswertung der Antworten aus Umfragen ist oft nur Ausgangspunkt für höhere Ambitionen. Zu einer vollständigen Auswertung gehört daher gewöhnlich die Diskussion der Ergebnisse.

Die Diskussion ist der kreative Teil der Auswertung. Neben der Bewertung der Ergebnisse und der Beantwortung der Forschungsfrage oder Bestätigung und Ablehnung der Hypothesen geht es bei der Diskussion zum Beispiel um Vergleiche mit Angaben in der Fachliteratur (Vergleich der eigenen Ergebnisse mit Ergebnissen anderer Wissenschaftler), Vor- und Nachteile der verwendeten Methoden, Fallübergreifende Analysen, die Bestätigung und Schärfung von Theorien oder – wenn Umfang und Qualität der Ergebnisse das zulassen – die Ableitung neuer Hypothesen und Theorien, die das Forschungsfeld oder Fachgebiet weiterbringen.

Angebot – Professionelle Auswertung Ihrer Umfragedaten

Nutzen Sie meine jahrelange Erfahrung mit der wiederholten Auswertung von Umfragen und Interviews.

Für die Angebotserstellung teilen Sie mir am besten die Anzahl der Antwortbögen, die in die Auswertung einfließen sollen mit, und senden mir am besten etwa 2-3 ausgefüllte Beispielbögen zur Ansicht. Am besten ist es, wenn die Antworten als fertig verwendbare SPSS-Datei oder wenigstens als in SPSS importierbares Format (als Excel-Datei oder ähnliches) vorliegen. Außerdem benötige ich die exakte Frage und/oder Hypothesen (Ziel der Umfrage, Zweck, Motivation etc.) und Informationen zur Stichprobe der befragten Personen.

Bei Fragen können Sie sich gerne an mich wenden. Die telefonische Erstberatung ist kostenfrei.

 

Zum Kontaktformular

 

© business-ghostwriter.de

 

Schlagwörter: Auswertung Fragebogen, Auswertung Online-Befragung, Empirische Sozialforschung, Marktforschung, Statistische Auswertung mit SPSS, Umfrage auswerten lassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.